• Mole Antonelliana, Turin, Italien - Autor: Felipecadonacolombo (bearbeitet)

    Turin: noble Po-Metropole

    Unter den großartigen Kapitalen Italiens ist Turin eine den Deutschen weniger bekannte – wohl weil die Region Piemont, wie ihr Name schon sagt, eben „zu Füßen der Berge“, nicht aber an den Gestaden des Mittelmeeres liegt. Wer außer den Küsten auch die 2500 Jahre alte und unverändert junge, urbane Kultur jenseits der Alpen schätzt, der weiß in Turin einen Höhepunkt der Po-Ebene, dessen bewegte Geschichte von den Bauten der Antike bis zum Automobilbau reicht. Torino – das ist eine mediterrane Melange aus
  • San Giovanni di Valdobbiadene - Autor: Oursana (bearbeitet)

    Conegliano bis Valdobbiadene: die älteste Weinstraße Italiens

    Die Landschaft um Conegliano und Valdobbiadene charakterisiert sich durch mediterranen Zügen mit rostrote Erde, sanft geschwungene, mit Zypressen bestandene Hügel und viele Bauernhöfe die Meist auf den umliegenden Hügeln tronen. Hier erstreckt sich die älteste Weinstraße Italiens, die am 10 September 1966 eingeweiht wurde. Sie schlängelt sich für etwa 40 km durch die Hügellandschaft der Altamarca (Hohe Mark) und führt den Besucher durch dicht aufeinander folgende Weinberge, Dörfer und Ortschaften. Vom Schloss von Conegliano ausgehend, führt die Weinstrasse bis nach
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61

Mit Bestpreisgarantie buchen!

  • 1
  • 1
  • 2